Erste große Wandergruppe auf der Napoleonstraße

Die Wandergruppe „Landeskundliche Exkursiongruppe Weimar“ führte am Samstag, den 27.10.2007, erstmals entlang der Napoleonstraße von Großschwabhausen über  Kapellendorf und Oberndorf nach Apolda über 17 km.

Dabei machte sie in Oberndorf einen längeren Stopp, besichtigte die evangelische Kirche „Sankt Anna“ und erfuhr bei Kaffee und Kuchen die historischen Besonderheiten des Moorentales durch den Bauleiter des Kirchbauvereins Oberndorf e.V.

 

Die Wandergruppe entstand 1978 aus einer Wanderinitiative der „Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur“. Durchschnittlich nehmen 30 bis 50 Wanderfreunde an den vierzehntägigen Wanderungen teil. Im Wanderplan des Jahres werden Vorschläge aller Wanderfreunde aufgenommen und unter den thematischen Leitgedanken einzeln vorbereitet und durchgeführt. Jeder Wanderfreund hat die Möglichkeit entsprechend seinen Kenntnissen und Fähigkeiten allen das erwanderte Gebiet näher zu bringen. Dabei werden geologische, botanische, durch Menschen geschaffene Umweltbedingungen unter den geschichtlichen Abhängigkeiten im Zusammenhang betrachtet, um Auswirkungen zu erkennen und zu beachten.

 

Wandern_1.jpg (134364 Byte) Wandern_2.jpg (113962 Byte) Wandern_3.jpg (108283 Byte)
Ankunft vor unserem Hof Sammeln zum Gruppenfoto Die komplette Wandergruppe
Wandern_5.jpg (121672 Byte) Wandern_6.jpg (118682 Byte) Wandern_7.jpg (105454 Byte)
Es werden eigene Fotos von unserer Kirche und der Wandergruppe gemacht. Die Bewirtung erfolgte im Kuhstall mit Kaffee und Kuchen Einleitende Worte des Herrn Vogel 
Wandern_8.jpg (167180 Byte) Wandern_10.jpg (123443 Byte) Wandern_11.jpg (125661 Byte)
Verabschiedung im Winter-Hof Abwandern der Gäste Ein letztes Winken  

 

< zurück >

Wandern_9.jpg (100047 Byte)
Herr und Frau Vogel