Erster Oberndorfer Heimat- und Familienwandertag

 

Mit mehr als 50 Teilnehmern konnte sich der erste Oberndorfer Heimat- und Familienwandertag wahrlich sehen lassen. Bei herrlichsten Sommerwetter begann der Start auf dem Dorfplatz und führte entlang der Ortsgrenzen Oberndorfs. Ausführliche Informationen über die ehemalige Geschichte, insbesondere der "Wüstung" Dieterstedt, gab der Vorsitzende des Jagdvereins Martin Füllsack. Alles in allem, eine gelungene Veranstaltung von bleibender Erinnerung.

 

Jagd_2.jpg (154018 Byte) Jagd_3.jpg (183578 Byte)

Jagd_4.jpg (85704 Byte)

Jagd_5.jpg (110546 Byte) Jagd_6.jpg (120517 Byte)

Treffpunkt 14.00 Uhr auf dem Dorfplatz

Für die nötige "Marschverpflegung" sorgte Jürgen Reibe

Die Wanderung begann entlang des Wiegendorfer Weges.

Jagd_7.jpg (114638 Byte) Jagd_8.jpg (120333 Byte) Jagd_9.jpg (122657 Byte) Jagd_10.jpg (112560 Byte) Jagd_11.jpg (114523 Byte)

Eine richtige Wanderausrüstung gehörte auch dazu.

Die Seniorinnen waren auch dabei.

Mit Kind und Kegel.

Auch ein Hund durfte die Route mitgehen.

Schnell wurde die "Wegzehrung" zu sich genommen.

Jagd_12.jpg (117628 Byte) Jagd_13.jpg (164319 Byte) Jagd_14.jpg (147961 Byte) Jagd_15.jpg (161167 Byte) Jagd_16.jpg (105013 Byte)

Die momentane Schluss der Wanderteilnehmer.

Die ersten Unterweisungen vom Wanderführer Martin Füllsack am Ausgang von Oberndorf in unmittelbarer Nähe des Heimatvereinsgeländes.

Und schon geht es entlang des Sportplatzes in Richtung Wiegendorf.

Vorbei an der Pferdekoppel.

Jagd_17.jpg (184105 Byte) Jagd_18.jpg (120405 Byte) Jagd_19.jpg (111848 Byte) Jagd_20.jpg (152684 Byte) Jagd_21.jpg (105558 Byte)

Zwischen Feld und Wald.

Hinauf zur Marke.

Der Wanderführer richtet seine Aufmerksamkeit auf die Nachzügler.

Und schon steigen die letzten den Berg hinauf.

Der Modellflugplatz auf der Marke ist erreicht.

Jagd_22.jpg (118639 Byte)

Jagd_23.jpg (72438 Byte)

Jagd_24.jpg (93206 Byte)

Jagd_25.jpg (162337 Byte) Jagd_26.jpg (92764 Byte)

Martin Füllsack gibt Erläuterungen.

Der jüngste Teilnehmer mit Mutti

Eine kurze Rast auf der Marke.

Die jungen Familien mit ihrem Nachwuchs waren mit von der Partie

Das Gewerbegebiet an der B 87 von Apolda

Jagd_27.jpg (123898 Byte) Jagd_28.jpg (187202 Byte) Jagd_29.jpg (147624 Byte) Jagd_30.jpg (212410 Byte) Jagd_34.jpg (200053 Byte)

Der Blick richte sich von der Marke nach Apolda.

Das Versorgung wurde eigens zur ehemaligen Wüstung Dieterstedt verlegt.

Helma Winter beim Ausschenken des Kaffees

Picknick im "Grünen", für alle ein Labsal für den "gestressten Körper" nach der Kräfte zehrenden Wanderung.

Jagd_32.jpg (161141 Byte)

Jagd_33.jpg (102366 Byte)

Jagd_31.jpg (191167 Byte) Jagd_35.jpg (165527 Byte) Jagd_36.jpg (109030 Byte)

Familie Koch, Gläser und Sander bei der Kaffeepause.

Ein idyllisches Plätzchen zum Verweilen.

Der Tag endete mit einem gemütlichen Beisammensein auf dem Gelände des Heimatvereins - Der Rost brannte, für Getränke war gesorgt.

< zurück >