Impressionen

Feuer_1.jpg (476968 Byte) Feuer_2.jpg (462489 Byte) Feuer_3.jpg (549682 Byte) Feuer_5.jpg (579153 Byte) Feuer_6.jpg (612055 Byte)
Marc Grübner bei der Vorbereitung

Der mächtige Reisigstapel wartet auf sein "Vernichten"

Die vereinseigenen Schafe geht das Geschehen offensichtlich nichts an.

Am Verkaufsstand bilden sich die ersten Schlangen.

Die Jugend mit und ohne Kind.

Feuer_7.jpg (342035 Byte)

Feuer_8.jpg (614283 Byte) Feuer_9.jpg (547384 Byte) Feuer_10.jpg (300627 Byte) Feuer_12.jpg (551098 Byte)

Michael, der stolze Vater mit seinem Sprössling.

Der ehemalige erfolgreiche Bobpilot Wolfgang Hoppe mit seiner Familie und dem jüngsten Spross, dem zwei Wochen alten Enkel Mailo, als jüngsten Besucher, waren auch zu Gast.

Die Anlage des Heimatvereins wurde voll in Besitz genommen. 

Feuer_32.jpg (531428 Byte) Feuer_19.jpg (477045 Byte) Feuer_14.jpg (584546 Byte) Feuer_15.jpg (549388 Byte) Feuer_16.jpg (513546 Byte)

Auf der Terrasse und im Zelt des Heimatvereins war auch für die Senioren ausreichend Platz.

Familien-Picknick auf der Wiese.

Die Brater in voller Action.

Christine als charmante Würstchen- verkäuferin

Feuer_17.jpg (512304 Byte)

Feuer_18.jpg (303309 Byte)

Feuer_20.jpg (430006 Byte) Feuer_21.jpg (490690 Byte) Feuer_23.jpg (485994 Byte)
Der Rostwurststand war stets umlagert.

Der Reisigstapel wurde an drei Stellen entzündet.

Feuer_22.jpg (501739 Byte) Feuer_24.jpg (438121 Byte) Feuer_33.jpg (492942 Byte) Feuer_25.jpg (622930 Byte) Feuer_26.jpg (456595 Byte)

Die Jugend beobachtet das Geschehen vom Gegenhang aus.

Die vielen Besucher des Osterfeuers waren erst vom Gegenhang deutlich zu erkennen.

Feuer_27.jpg (483205 Byte) Feuer_29.jpg (505220 Byte) Feuer_28.jpg (491540 Byte) Feuer_30.jpg (537681 Byte) Feuer_31.jpg (566628 Byte)

Viele Besucher reisten mit dem PKW an.

Der Apoldaer Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand im Gespräch.

Den Bratern Andrè Scherneck und Steffen Heer sei für ihren Einsatz gedankt.

Das Feuer hat seine Schuldigkeit getan.

< zurück >