Aktuelles 2016

 

Ausklang des Jahres

Das Fest

Adventsnachmittag

Supermond

Herbstfeuer

Advent_1.jpg (210435 Byte)

Die Vorbereitungen zum Fest wurden nach zwischenzeitlichen Missschlag (Absturz der oberen Pyramide) erfolgreich beendet.

Bläser.jpg (206608 Byte)

Die Bläsergruppe des Thüringer Landes (im Bild aus dem vergangenen Jahr) wird in diesem Jahr wieder erwartet.

Mond_1.jpg (163289 Byte)

Der Mond wurde am 14. November 2016 um 

23.00 Uhr hinter der Oberndorfer Kirche 

"Sankt Anna" aufgenommen.

Herbst_1.jpg (50162 Byte)

Krippenspiel in "Sankt Anna"

 

Wie in jedem Jahr fiebern die Kinder dem Krippenspiel am 24. Dezember entgegen. Haben sie sich doch unter Leitung von Frau Nancy Reibe und Annette Fenge Woche für Woche in der Kirche dazu vorbereitet. 

Das Krippenspiel wurde im Rahmen der Christvesper ab 16.00 Uhr in unserer Kirche "Sankt Anna" zur Aufführung gebracht. 

Die Kirche war mit ca. 200 Besuchern gut gefüllt. 

Zu Beginn brachte der Bürgermeister von Apolda Rüdiger Eisenbrand das Friedenslicht von Bethlehem mit. Es stand zur Christvesper auf dem Altar. und konnte nach Beendigung des Gottesdienstes von jedem mit nach Hause genommen werden.

Die Aufführung des Krippenspieles war gelungen - am Ende gab es Applaus.

Auch war der Chor unter Leitung von Sabine Klein in den Gottesdienst gut eingebunden.

 

mehr

 

 

Der 13. Adventsnachmittag

war wieder ein voller Erfolg

Der 13. Adventsnachmittag und Hoffest war in diesem Jahr durch trockenes und kaltes Wetter geprägt.

Wieder kamen über 200 Besucher auf unseren festlich erleuchteten Bauernhof und ließen sich im "Kuhstall" den Kaffee und Kuchen schmecken.

Die Weihnachtspyramide war wieder der große Anziehungspunkt unseres Festes, das sogar eine weiße Taube zur Karus- sellfahrt nutzte (Video).

Advent_3.jpg (1039733 Byte)

Die Besucher aus Nah und Fern haben sich, so glaube ich, sicher wohl gefühlt, das sie auch in Gesprächen zum Ausdruck brachten. 

Weitere Eindrücke habe ich im Bildteil dargestellt. <mehr>

Advent_19.jpg (176010 Byte)  

Presse

 

Unser Ortsteil feiert Advent

Nun zum 13. Mal, immer am Vorabend des 2. Advents, wird der Adventsnachmit- tag mit Hoffest in Oberndorf gefeiert.

Dazu werden wieder alle interessierten Bürger aus nah und fern recht herzlich eingeladen.

Wie bereits in der Einladung veröffent- licht, findet der 13. Adventsnachmittag und Hoffest am 

3.12.2016 um 14.00 Uhr

statt.

Die Vorbereitungen (u.a. Aufbau der Weihnachtspyramide) dazu werden am Nachmittag des 23.11. mit hilfreichen Oberndorfer Bürgern erfolgen.

Ich möchte mich schon im Voraus für die Hilfe recht herzlich bedanken.

 

 

Presse

Naturschauspiel auch in Oberndorf

Die leichte Bewölkung am Tag des Na- turschauspieles tat dem "Supermond" für die Himmelsgucker auch in Oberndorf kaum einen Abbruch. Der größte Mond seit 70 Jahren zeigte sich auf Grund der großen Nähe (356.000 km zur Erde) um 

14 % größer als sonst. Erst im Jahr 2034 wird der Vollmond der Erde noch näher kommen. 

 

Mond_2.jpg (132345 Byte)

Der Mond bewegt sich langsam hinter die

Kirche. Das Bild wurde aus unserem Wohnzimmerfenster aufgenommen.

Oberndorf ist sich der

Tradition treu

Auch in diesem Jahr wurde das bean- tragte Herbstfeuer wieder am Heimatver- eingelände pünktlich um 18.00 Uhr am Freitag, 30. September durchgeführt.

Obwohl in diesem Jahr das Wetter nicht ganz mitspielte, waren wieder zahlrei- che Besucher gekommen, um das Spektakel bei Bratwurst und Bier zu genießen. 

Bernd entzündet das Feuer.
Das Festgelände füllt sich langsam. 
André und Steffen wie immer beim Braten.

Wandergruppe

Glockenjubiläum 2017

zu Gast in Oberndorf...

Rentnernachmittag

In eigener Sache

Wan_5.jpg (250163 Byte)

Das Gruppenbild der Wandergruppe 

Glocke.JPG (187335 Byte)

Das Modell wird zur Feier im Kirchgarten stehen. 

zu_Gast_2.jpg (206055 Byte)

Kir_92.jpg (206943 Byte)
Wasser_1.jpg (214492 Byte)

Anlässlich der Kirmes wurden meine Wasserspiele vom Redakteur der "TA" entdeckt.   Video

Auf dem Napoleonwanderweg

Am 22. September 2016 wurden wir von der Wandergruppe Pädagogik unter der Leitung des Ehepaares Judersleben aus Cospeda besucht. Ihre Wanderroute führte entlang des Napoleonwanderweges auch durch Oberndorf.

Bei der Zwischenstation in Oberndorf konnte ich den Wanderern unsere Kirche vorstellen. Dabei erläuterte ich ihnen unsere mehr- jährige Sanierung.

Die Teilnehmer interessierten sich insbesondere für unsere drei Glocken der "Sankt Anna" Kirche.

Zur Zwischenrast lud ich sie auf unseren Hof ein.

Wan_2.jpg (220912 Byte) In der Sitz- ecke wurde aus den Ruck- säcken ein kleiner Imbis eingenommen 
Wan_6.jpg (191899 Byte) Die Wanderung wurde gen Westen fortgesetzt.

500-jähriges Glockenjubiläum und Namensgebung der Kirche

 

Am 17. Juni 2017 wird in Oberndorf der vor 500 Jahren angefertigten ältesten Bronzeglocke aus Dieterstedt gedacht.

Die Dieterstedter Glocke wurde nach Auflösung des Ortes und jetzigen Wüstung Dieterstedt nach Oberndorf gebracht worden und hängt gegenwär- tig an der südlichen Seite der Glocken- stube.

Das Ereignis fällt zudem in das Jahr des "Thesenanschlages" und somit Beginn der Reformation.

Neben dem Glockenjubiläum wird gleichzeitig die Namensgebung unserer Kirch "Sankt Anna" offiziell durchge- führt.

 

                    youtobe:

                         Modell

 

Schild.jpg (116271 Byte)

... mit Gottesdienst zum

Schuljahresbeginn 2016

 

Am 14. August 2016 fand in der Oberndorfer Kirche "Sankt Anna"  der Schulanfängergottesdienst zum Schuljahresbeginn im Rahmen der Veranstaltung "Zu Gast in Oberndorf" statt.

Insgesamt wurden in diesem Jahr sieben Kinder aus Oberndorf eingeschult, wobei allerdings nur drei davon diese Veranstaltung besuchten.

Pfarrer Robscheit segnete nicht nur die Schulanfänger, sondern auch die anderen anwesenden Kinder.

Nach dem Gottesdienst und der Segnung der Gemeindemitglieder ging es zum gemütlichen Kaffeetrinken in den "Kuhstall" des Winter-Hofes.

Die fleißigen Oberndorfer Frauen bereiteten erneut mit selbstgebackenen Kuchen nach Thüringer Art den Nachmittag vor.

 

 

mehr

Die Kirmesgesellschaft lud ein

 

Zum Abschluss der Kirmestage wurden die Oberndorfer Rentner wieder zu einem gemütlichen Rentnernachmittag  am 19.07.2016 in das Vereinszimmer eingeladen. 

Bei Kaffee und Kuchen sowie gebratenes vom Rost wurde durch viele Gespräche die Vergangenheit wieder lebendig. Die Jugendlichen gaben sich wieder viel Mühe um uns Rentner voll und ganz zufrieden zu stellen.

Da das Wetter bei herrlichen Sonnenschein es erlaubte, wurde kurzfristig der Nachmittag ins Freie verlegt.

Der extra zur Unterhaltung engagierte Wolfgang Schulze ("Mozart") aus Darnstedt trug zum Gelingen bei.

 

Kir_95.jpg (247790 Byte)

mehr

Presse

 

 Zeitungsausschnitt der "TA" v. 18.07.2016

Kirmes

Fußball

Wanderung

Traktorenfest

Kindertag

Kir_10.jpg (249159 Byte)

Wanderung_1.jpg (270970 Byte)

Trak_0.jpg (142120 Byte)

Kind_1.jpg (225833 Byte)

Oberndorf ist wieder Kirmeszeit

 

Der Kirmesverein Oberndorf e.V. lädt recht herzlich zum Kirmeswochenende vom 15. Juli bis 17. Juli 2016 ein.

  Freitag, 15. Juli 2016 

   19:00 Uhr Kirmesgottesdienst

   21:00 Uhr Tanzabend mit Band 

                  "Ragged Glee"

 Samstag, 16. Juli 2016

   9:00 Uhr Ständchen mit "Blechtöppen"

   19:00 Uhr Umzug mit befreundeten 

                   Vereinen und Kirmestaufe

   21:00 Uhr Kirmestanz mit Band 

                  "Buschfunk"

 Sonntag, 17. Juli 2016

   10:00 Uhr wecken durch die "Böller- 

                 schützen" und Frühschoppen 

                 mit den "Blechtöppen"

   13:00 Uhr Umzug mit anschließender 

                 Kranzniederlegung

   14:00 Uhr Kindernachmittag, Kaffee

                 und Kuchen, Miniblayback-  

                 show, anschließende Schatz- 

                 suche und Überraschungen

  Dienstag, 19. Juli 2016

                 15:00 Uhr geselliger Rentner-

                 nachmittag mit Kaffee und 

                 Kuchen

    

   Kirmes in Bildern

Presse

 

Public Viewing

im "Kuhstall"

Auch in diesem Jahr werden nach- folgende EM Spiele im "Kuhstall" des Winterhofes übertragen: 

  12. Juni 2016 um 21.00 Uhr 

Deutschland - Ukraine

16. Juni 2016 um 21.00 Uhr

Deutschland - Polen

21. Juni 2016 um 18.00 Uhr

Nordirland - Deutschland

02. Juli um 21.00 Uhr

Deutschland - Italien

06. Juli um 21.00 Uhr

Portugal - Wales

07. Juli um 21.00 Uhr

Deutschland - Frankreich

10. Juli um 21.00 Uhr

Finale

Dazu werden wieder alle Fans von der Kirchgemeinde herzlich eingeladen. 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Vorrundenspiele

 

Finalrunde

Kirchentag 2017

Auf dem Territorium der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) finden im Jahr des 500. Reformationsju- biläums 2017 vier so genannte "Kirchentage auf dem Weg" statt. 

Für das Territorium Weimar-Jena wird dazu zum Himmelfahrtstag 2017 eine Wanderung auf dem Lutherweg stattfinden, der u.a. durch Oberndorf führt.

In Vorbereitung dieses Ereignisses besuchten am 09. Juli 2016 die Superintendentin Frau Hertel mit Gatten und die Referentin für Kirche auf der LGA Frau Lehmann zu Fuß den Winter-Hof in Oberndorf. Dabei testeten sie die Route und sprachen die möglichen Rastplätze ab.

Wanderung_2.jpg (250978 Byte)

Die Wanderschuhe von Frau Lehmann waren bereits durch das Laufen defekt.

17. Traktorenumzug und

5. Moorental - Grandprix

 

Am Sonntag, 19. Juni 2016 fand der traditionelle Traktorenumzug durch Herressen nach Sulzbach zur Festwiese statt. In diesem Jahr gab es mit ca. 50 Fahrzeugen einen Teilnehmerrekord. Auch wurde wieder der originellste Traktor prämiert.

Im Anschluss an die Prämierung erfolgte der nun bereits zum 5. Mal ausgetragene "Große Preis von Moorental" im Promenadenweg in Herressen. Es starteten 5 Teilnehmer (ausschließlich Kinder) in ihren selbstgebauten Seifenkisten. Nach mehreren Läufen wurde am Ende der schnellste geehrt.

Für die Kinder, einschließlich deren Eltern, war das Rennen ein besonderes Highlife.

Übrigens wurde das Event durch den Kirmesverein des Moorentales organisiert.

 

< mehr >

"Fohlengruppe" des Kindergartens auf dem Winter-Hof

 

Am 1. Juni 2016 wanderte die Fohlen- gruppe mit ihren Erzieherinnen Silke und Kathrin des Kindergartens Herressen zum Winter-Hof nach Oberndorf. Sie verbrachten den Tag mit den verschiedensten Kleintieren wie Kaninchen, Hühnern, Entchen, Wachteln und Goldfischen. Auch die auf dem Hof aufgestellte Garteneisenbahn sowie das neue Wasserspiel, Springbrunnen und Wasserrad sowie die kleine Drohne fand reges Interesse und viel Freude.

Nach dem Mittagessen im "Kuhstall" wurde dort auch der Mittagsschlaf gehalten. Zum Abschluss sangen die Kinder noch ein Lied als Dankeschön und gingen dann zum Oberndorfer Spielplatz, wo sie durch ihre Eltern abgeholt wurden.

 

< mehr >

 

Video

Maibaumsetzen

Bürgertreff

Biwak

Arbeitseinsatz

Osterfeuer

Mai_17.jpg (207984 Byte)

Kern_6.jpg (295257 Byte)

Biwak_1.jpg (236203 Byte) Sauber.jpg (53634 Byte)

Tag der offenen Tür mit Maibaumsetzen

 

Am 30. April fand in Oberndorf das traditionelle Maibaumsetzen statt. Verbunden war es mit einer Technik- schau sowie Vorführungen der Jugend- feuerwehr. 

Die Veranstaltung war gut besucht, zumal für das leibliche Wohl durch die Fleischerei Gemeinhardt aus Herressen und der Freiwilligen Feuerwehr Moorental gesorgt war. Das Wetter spielte ebenfalls mit, so dass die schon zur Tradition gewordene Veranstaltung reibungslos über die Bühne ging.

 

 

< mehr >

Begehung der

Kernzone 2 der Landesgartenschau 2017

 

Am 26. April fand eine Begehung des Geländes der Landesgartenschau 2017 in der Herressener Promenade, der Kernzone 2, statt. Die Resonanz der Apoldaer Bürger war sehr gut, so dass durch die Voranmeldung die Teilnehmer- zahl beschränkt war. Und dennoch erschiener ca. 60 Bürger zum Treff.

Auch Bürgermeister Eisenbrand schloß sich der Führung an.

Es wurde der gegenwärtige Stand der Vorbereitungsarbeiten durch Herrn Städtler ausführlich erläutert. Wir bekamen einen Eindruck, wie die im nächsten Jahr durchzuführende Landes- gartenschau und das in den nächsten Jahren weiter genutzte Areal aussehen wird. So soll u. a. der von früher bekannte Gondelteich wieder zum Leben erweckt werden.

 

< mehr >

< Kernzone 2 >

 

Historisches Biwak in der Wasserburg

 

In unserem Nachbardorf Kapellendorf wurden am Sonnabend, 16. April 2016 durch die Arbeitsgruppe "Jena 1806 e.V. verschiedene denkmalpflegerische Projekte dargestellt. 

Der 1987 gegründete Verein ist neben dem Nachstellen der Schlachten auch für das Errichten von Gedenksteine auf dem Gebiet des Schlachtfeldes und er engagierte sich besonders 2006 im Rahmen der Schlachtennachbildung.

In Kapellendorf konnte man sich von den verschiedenen Uniformen und dem Gehorsam der verschiedenen Truppen

anschaulich informieren.

So wurden u.a. das preußische Grena- dier-Batallion Prinz Louis Ferdinand, das französische 18. Linieninfanterieregi- ment sowie durch eine Gruppe aus Leipzig das Regiment von Prinz Clemens gezeigt.

Die Wasserburg, die 1806 als preußi- sches Hauptquartier diente, war ein wichtiger Standort während der Schlacht.

< mehr >

Aktion sauberes Oberndorf

In diesem Jahr wird wieder in der Aktion Sauberes Oberndorf die Reinigung unseres Dorfes durchge- führt. Dazu lädt der Ortsteilbürgermei- ster und der Ortsteilrat ein. Die Oberndorfer sind eingeladen diese Aktion recht zahlreich zu unterstützen und entsprechendes Werkzeug mit zu bringen. 

Die Aktion findet am 

23. April um 14:00 Uhr statt.

Treffpunkt ist der Dorfplatz. Es wird um eine rege Beteiligung gebeten.

Im Anschluss erfolgt ein gemütliches Beisammensein bei Rostwurst und Bier.

 

 

Presse

 

 

Die Tradition siegt über neue Gesetzlichkeit

Auch in diesem Jahr wurde wieder der Tradition folgend das Osterfeuer im alten Bad Oberndorfs durchgeführt.

Das Wetter spielte mit, so dass ca. 200 Besucher das Spektakel erlebten. Die Grillspezialitäten, wie Rostwurst und Brätel wurden durch den Heimatverein Oberndorfer wieder bestens angeboten.

Entsprechende Getränke wurden sowohl im Freien als auch im Vereinshaus gereicht. 

 

< mehr >

 

Bürgertreff

Fasching

Weihnachtsbaumfeuer

Jahresbilanz

 
Paula_1.png (1790267 Byte) Fasch_1.jpg (234061 Byte) Baum.jpg (169008 Byte)

  Foto: K.Jäger
 

Information in Vorbereitung der Landesgartenschau

2017 in Apolda

Unter der Führung des Fachbereichslei- ters für Stadtplanung und Bauwesen Stefan Städtler fand am 03.03.2016 eine Begehung des Paulinenparks statt.

Auch ich interessierte mich für diese Vorstellung und dokumentierte dies in einigen Bildern im Teil "mehr".

Auch habe ich eine Draufsicht des Paulinenparkes, der ehemaligen Kernzone 1, die an die anwesenden Bürger verteilt wurde, veröffentlicht.

Im Landschaftspark wurden der Altbaumbestand erhalten und teils neue Wege angelegt. Der ehemalige Feuerlöschteich wird zu einem Spielplatz umgestaltet. Es wird eine kleine, öffentliche Sanitäranlage geben.
Mit 48 Apfelbäumen alter Sorten und Maulbeerbäumen ist der Terrassengar- ten in einer Bürgeraktion bepflanzt worden. Der sich bergauf schlängelnde Weg der "Apfeltour" ist über 500 Meter lang und - mit 4% Steigung- barrierefrei.
In den nächsten Wochen und Monaten werden im Paulinenpark 15.000 Stau- den gepflanzt.  Übrigens die
Kernzone 2 stelle ich ebenfalls vor.

Zum 30. Mal

Faschingsumzug durch Apolda

Mit 83 Bildern wurde in diesem Jahr der historische Faschingsumzug durch die Straßen Apoldas am 06.02.2016 durchgeführt.

Ca. 15.000 Bürger aus nah und fern verfolgten den Umzug durch die Straßen der Stadt.

 
Fasch_70.jpg (200843 Byte)

mehr

 

Kirmesverein e.V. ludt zum

Verbrennen der Weihnachtsbäume ein

 

Die erste "Veranstaltung" im neuen Jahr war das Weihnachtsbaumverbrennen am

23. Januar 2016 ab 17.00 Uhr im ehema- ligen Bad in Oberndorf. Nach dem Ein- sammeln und Abtransportieren der ausgedienten Weihnachtsbäume der Oberndorfer am 09.01. und 16.01.2016 wurde das Verbrennen gemeinschaftlich durchgeführt. Dazu hatte der Kirmesver- ein e.V. alle Oberndorfer zu einem gleichzeitigen Essen und Trinken ins Bad eingeladen.

Baum_1.jpg (104489 Byte)

 

Freiwillige Feuerwehr vom Moorental

 

Am Samstag,09.01.2016 zog die Freiwil- lige Feuerwehr von Herressen-Sulzbach und Oberndorf (Moorental) ihre Jahres- bilanz. Dabei berichtete der Chief, Wehr- führer Frank Urbach, über drei scharfe Einsätze im vergangenen Jahr.

Demgegenüber war die Ausbildung der aktiven Feuerwehr im vergangenen Jahr sehr umfangreich.

Für 25 Jahre treue Dienste wurden außer- dem Michael Edelhoff und Jochen San- der (im Bild von links, rechts Bürgermei-

ster Rüdiger Eisenbrand) mit dem silber- nen Brandschutzehrenzeichen am Band geehrt. Steffen Heer erhielt die Einsatz-

medaille Fluthilfe.

                                 Presse   Presse

 

 
 

< zurück >