Aktuelles 2021

Baumaßnahme

Kirmes 

Traktorentreffen

Musik in Oberndorf

Corona-Maibaum

Absenkung_1.JPG (146945 Byte) Kirmes 5.JPG (267457 Byte) Traktor_3_neu.JPG (172792 Byte)

Kirchenmusiken 1.JPG (273414 Byte)

1. Mai Prost.JPG (168853 Byte)

Zufahrtsstraße wird saniert

In meinem Schreiben vom 10. Januar diesen Jahres habe ich an die Stadtver- waltung von Apolda den schlechten Zu- stand der Zufahrtsstraße nach Sulzbach geschildert mit der Bitte sich um die eventuelle Beseitigung dieser aus meiner Sicht gefährichen Zustand für den Stra- ßenverkehr zu kümmern.

Obwohl ich über ein halbes Jahr durch die Stadt Apolda keine Reaktion erhielt, konnten wir am 13. September ein Straßenbauunternehmen bei der Arbeit an dem besagten Abschnitt der Straße feststellen.

Eine meinerseitige Befragung der Bauleute ergab, dass der Auftrag an die TSI GmbH in Gelmeroda vom Landkreis Weimarer Land erfolgte.

Sei es wie es sei, ich habe mich auf jenden Fall gefreut, dass mein Hinweis zur Beseitigung der Gefahrenstelle aufgegriffen wurde und entsprechend durch die Auftragsvergabe abgearbeitet wird.

Ich hätte mich aber trotzdem an eine entsprechende Antwort diesbezüglich der Stadt Apolda gefreut.

Corona verhinderte Feierlichkeiten im Saal

Trotz der noch durch Corona geltenden Einschränkungen wurde am 16. bis 18. Juli wieder die Kirmes durchgeführt.

Zu Beginn wurde sie wieder in der Kirche "Sankt Anna" eröffnet und mit anschlie- ßender Kranzniederlegung am Krieger- denkmal fortgeführt (Bild oben).

Anschließend erfolgte ein gemütliches Ausklingen am Alten Bad mit Schwein am Spieß und Rostwurst vom Grill sowie diverse Getränke.

Der zweite Tag war dem schon traditio- nellen Ständchen im Dorf gewidmet. Dieses Mal erstmals mit der Kapelle 

"Onkel Helmut and the Fire Fuckers".

Am Abend gab es Live-Musik ebenfalls im Alten Bad mit der bekannten Band "Hunger und Durscht" .

Der Sonntag klang mit dem Frühschop- pen mit der Band "Onkel Helmut and the Fire Fuckers" aus. Auch für das leibliche Wohl war wieder wie immer gesorgt.

 

 

mehr

 

Presse

 

21. Sommerfest am 4. Juli 2021

Das traditionelle Sommerfest wurde in diesem Jahr mit einer Rekordbeteiligung von über 500 Besuchern in Suzbach auf der Festwiese gefeiert. Höhepunkt war der Traktorenumzug mit ca. 100 Trakto- ren aus nah und fern. Auch Oberndorf beteiligte sich mit 15 Traktoren um den Sieg des schönsten Traktors mit, wobei Paul Sander den Sieg mit seinem Lanz-Bulldog voller Stolz errang.

 

     Traktor_2_neu.JPG (155455 Byte)

 

Neben diesem Highlight wurde wurde für die Kinder eine Hüpfburg aufgestellt, ein Kinderschminken durchgeführt und ein Ballonfliegen organisiert. Die Unterhal- tung übernahm DJ Ole.

Für Essen und Trinken war reichlich gesorgt.

Stadt- und Dorfkirchen-

musiken

 

Die Referentin für Musik und Heimatpflege im Landratsamt, Viola-Bianka Kießling, hat nachdem im vorigen Jahr die gesamte Konzertreihe Coronabedingt abgesagt werden musste, erneut die 30. Auflage der Stadt- und Dorfkirchenreihe stattfinden zu lassen.

Es ist in diesem Jahr unter dem Motto "Jüdische Musik in christlichen Kirchen" vorgesehen in nachfolgenden Thüringer Kirchen die Zeugnisse jüdischen Lebens  auf 900 Jahre jüdischen Lebens zurückzu- blicken:

             12.06.21   Gebstedt

             19.06.21   Eckolstädt

             20.06.21   Oberndorf

             26.06.21   Großobringen

             27.06.21   Liebstedt

             03.07.21   Flurstedt

             04.07.21   Meckfeld

             10.07.21   Tiefurt

             11.07.21   Tannroda

   

Wir hoffen, dass diese Events vor allem in Oberndorf am 20. Juni 2021 recht gut besucht werden.

             

Oberndorf hat abgespeckt

Die alljährlich durchgeführte Aufstellung des Maibaumes am Vorabend des 1. Mai durch die Moorentaler Feuerwehr musste dieses Jahr leider wiederholt ausfallen. Mit Augenzwinkern konnte allerdings eine Miniatur geschmückt und im gleichen Erdloch mit sicherer Standfestigkeit als Corona-Maibaum deklariert der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Maibaum-klein.JPG (90640 Byte)

  Am 1. Mai wurde allerdings ein fast perfekter Maibaum der Öffentlichkeit vorgestellt. Dieser Baum wurde von der Dorfjugend aufgestellt. 

A-Brücke in Apolda ?

Amtsblatt

Frühlingsbeginn

Weiterhin kalt

Winterbeginn

Zeichnung.jpg (7866 Byte)

Der Kampf "Für und Wider" geht weiter

Wann wird man sich nun einigen ???

Amtsblatt 2.JPG (133887 Byte) Blume.jpg (205616 Byte)

Angler.JPG (899517 Byte)

A-Brücken-Lockdown

 

Nun wird der Streit immer mehr öffentlich ausgetragen und ich stelle das Thema auch im Ortsteil Oberndorf bildlich dar.

 

Brücken-Lockdown.JPG (53042 Byte)

Die Aussichts- und Fußgängerbrücke hat die Form eines stilisierten "A" und ist dem Logo der Stadt nachempfunden und soll Besucher begrüßen, die auf dem Weg von Jena über die Landesstraße nach Apolda hineinrollen. Die Brücke soll eine Lücke der Ringpromenade schließen und Fußgänger sicher über die Straße führen. Zudem werben die Brücken-Befürworter damit, dass das "A" eine Aussichtsplatt- form sei.

Nun bin ich gespannt, wie die endgültige Entscheidung gefällt wird.

Selbstabholung im Feuerwehreingang

Das Amtsblatt der Stadt Apolda wird 

ab Ausgabe Nr.02/21 ab März im  Feuerwehreingang in Oberndorf für alle Einwohner kostenfrei bereitge- stellt.

Damit wurde die Zustellung des Amts- blattes mit der Zeitung eingestellt und kann bei Bedarf aus dem dafür vorgesehenen Kasten entnommen werden.

                    Amtsblatt 1.JPG (114331 Byte)

 Nun wird es langsam Zeit

Die kalte Jahreszeit scheint nun vorbei zu sein und der Frühling erfreut uns alle.

Auch ich habe nunmehr den Entschluss gefasst, wieder meine Homepage mit Leben zu erfüllen.

Bis jetzt hatte ich mich anderweitig beschäftigt, brauchte eine Auszeit und hatte Oberndorf etwas vernachlässigt.

Aber durch die gegenwärtige Situation im Land der Corona-Zeit ist auch in Oberndorf das Leben fast zum Erliegen gekommen. Nur die im Jahr 2019 begonnene Verlegung der Erdgasleitung wurde seit dieser Zeit kontinuierlich fortgeführt und wird noch im April diesen Jahres beendet. 

Mal sehen, wie nun die weitere Entwicklung  des Corona-Verlaufes erfolgen wird. Ich hoffe nun, dass die bereits erfolgten Impfungen und der Frühling eine Entspannung bringt.

 

 

                                                

 

Am 08.Februar, nun reicht es

 

Auch der Angler hat nun genug, es sind gemessene 40 cm Schnee, die auch in Oberndorf herunter gekommen sind. Unsere Sitzgruppe im "Winterhof" ist in der weisen Pracht verschwinden.

 

Auch der öffentliche Nahverkehr kam zum Erliegen, so dass die Arbeit heute ausfallen muss. 

 

 

Am 03.Januar der erste Schnee 

 

Man glaubt es kaum, trotz des Klima- wandels und Corona beginnt das neue Jahr in weiser Pracht.

Der Angler auf dem "Winterhof" jedoch vergaß ein Loch in's Eis zu schlagen, so dass wir wieder keinen Fisch bekom- men und müssen ihn im Fischladen erwerben.

 

Die Kinder ziehen mit Ihren Schlitten Richtung Oberndorfer Rodelbahn 

 

 

Rodler.jpg (615005 Byte)

 

Neujahr

       
Bild_Neujahr.JPG (208095 Byte)        

Der Spruch fürs Neue Jahr 

 

Wenn's alte Jahr

erfolgreich war

dann freue dich

aufs neue. Und war

es schlecht, ja dann

erst recht.

 

Albert Einstein

 

 

 

 

       

zurück