Übrigens schrieb Napoleon 1808 also vor 200 Jahren in Erfurt Geschichte. 

Die Erfurter empfingen Napoleon und dessen Gast Zar Alexander I. beim Fürsten-kongress vom 26. bis 28. September in Erfurt. Jetzt rüstet sich die Stadt für das 200-jährige Jubiläum des Treffens. Mit Feierlichkeiten wird im Herbst an den Kongress erinnert.

Ziel des Kongresses in der damaligen französischen Enklave war, mit dem russischen Zaren über die Verschärfung der Blockade gegen verfeindete England und einen Beistandspakt gegen Österreich zu verhandeln. Hier unterzeichneten Napoleon und Alexander einen Bündnisvertrag, der aber nie umgesetzt wurde.

Napol_Bild.jpg (152634 Byte)

 

 

 

 

Historiengemälde von Nicolas Gosse